Günstiges Brennholz oder
Kaminholz Buche auf Palette

PAN-BRENNHOLZ ist Ihr günstiger und zuverlässiger Lieferant für Buchenholz in München und München-Umland.

089 / 66 56 16 38

Wir bieten Ihnen ofenfertige 25 und 33 cm lange Scheite trockenes Brennholz / Kaminholz Buche, geschnitten und gespalten an.

0

Liebe PAN-Brennholzkunden,
wir möchten uns bei Ihnen & bei Ihrem Trinkgeld* bedanken.

Mit Ihrem Trinkgeld & der Hilfe von Jakob Diepold Catering aus Unterhaching, haben wir es geschafft, etwas Besonderes zu leisten!
Wir konnten dem Personal der Kinderonkologie-Station des Schwabinger Krankenhauses, unter der Leitung von Frau Eiband, eine großartige Weihnachtsfeier auszurichten.

In diesem Sinne ein herzliches Dankeschön und Vergelt`s Gott.

*Wikipedia: Freiwillige Zahlung für eine besondere Dienstleistungsqualität

Preise und Lieferbedingungen

gelten bei Abnahme bis zum 31.07.2024

BUCHENHOLZ

150,- € / Ster

  • bei 33 cm Länge
  • ofenfertig, gespalten
  • Abholpreis ; inkl. MwSt.
BESTELLANFRAGE

BUCHENHOLZ

160,- € / Ster

  • bei 25 cm Länge
  • ofenfertig, gespalten
  • Abholpreis ; inkl. MwSt.
BESTELLANFRAGE

Lieferbedingungen

Unser trockenes Buchenholz wird auf Paletten geliefert.
Die Mindestabnahmemenge beträgt 1,8 Ster.

Die Lieferkosten betragen für 1 Palette zwischen 25,00 und 45,00 €.
Bei Abnahme von 2 oder mehreren Paletten Lieferkosten auf Anfrage.
Kostenlose Abholung bei Pan Brennholz in Unterhaching möglich.

Liefergebiet

Stadt München u.a. mit den Stadtteilen:
Au, Bogenhausen, Denning, Fasangarten, Forstenried, Giesing, Großhadern, Harlaching, Laim, Lehel, Neuhausen, Nymphenburg, Obermenzing, Pasing, Perlach, Ramersdorf, Schwabing, Sendling, Solln, Trudering

Landkreis München / München Umland mit den Gemeinden:
Aschheim, Aying, Baierbrunn, Brunnthal, Feldkirchen, Gräfelfing, Grasbrunn, Grünwald, Haar, Höhenkirchen-Siegertsbrunn, Hohenbrunn, Kirchheim, Neubiberg, Neuried, Oberhaching, Ottobrunn, Planegg, Pullach, Putzbrunn, Sauerlach, Schäftlarn, Straßlach-Dingharting, Taufkirchen, Unterföhring, Unterhaching, Unterhaching

Was ist ein Ster oder ein Raummeter (RM)?

Ein Raummeter (1 rm bzw. 1 Ster) entspricht einem Würfel von einem Meter (1 m) Seitenlänge, also einem Rauminhalt von einem Kubikmeter (1 m³) 1-metriger, geschichteter Holzscheite, einschließlich der Zwischenräume in der Schichtung.

Unverbindliche Faustregel für unser Holz:
1 Ster Buchenholz = 0,9 m³ Holz, geschichtet in 33 cm langen Scheiten

Buchenholz – ein Dauerbrenner

Unser Buchenholz stammt aus kontrolliertem Anbau aus den kroatischen Staatsforsten. Die Forstwirtschaft wird dort nach dem Prinzip der nachhaltigen Forstwirtschaft betrieben - es wird wieder deutlich mehr aufgeforstet als geschlagen.
Es darf nur die Menge an Holz geschlagen werden, die wieder nachwächst. Ein regelmäßiger Holzeinschlag ist jedoch für die gesunde Entwicklung des Waldes unverzichtbar.

Ökonomisches und klimafreundliches Heizen mit Buchenholz

Buchenholz ist als hochwertiges Brennholz bekannt. Der hervorragende Brennwert von etwa 2100 kW/h / rm des Kaminholz aus Buche resultiert aus seiner hohen Dichte und seinem hohen Eigengewicht.
Bei der Verbrennung entspricht 1 Ster trockenes Buchenholz in etwa 185 Liter Heizöl oder 210 m³ Erdgas.

Für die Entstehung des Holzes benötigt man nicht viel – Sonnenlicht, Wasser und CO². Dieses CO² entnimmt der Baum aus der Luft und speichert es. Zusammen mit Mineralien und Wasser aus dem Boden und dem Sonnenlicht hat der Baum nun neue Rohstoffe und Energie um weiter zu wachsen und Holz zu produzieren. Durch Verrotten oder eben auch Verbrennen des Holzes wird das gespeicherte CO², freigesetzt. Die Art der Zersetzung des Holzes ist egal, es wird immer nur die Menge an CO² frei, die der Baum zuvor aus der Luft gefiltert hat.Die Verbrennung von Holz ist also CO² -neutral.

Fossile Brennstoffe wie Erdgas oder Heizöl setzen CO² in die Atmosphäre frei:
2,9 kg fossiles CO² werden bei der Verbrennung von 1 m³ Erdgas frei, es sind 1,9 kg bei Verbrennung von 1 l Heizöl.

Tipps und Tricks für die richtige Brennholzlagerung

Schlecht gelagertes, feuchtes Brennholz hat einen reduzierten Heizwert.
Es wird zunächst Energie bei der Verbrennung benötigt, um das Wasser im Holz zu verdampfen. Die Verbrennungstemperatur sinkt, eine geringere Wärmeabgabe ist die Folge.

  • Der Lagerungsort für das Scheitholz sollte gut durchlüftet und regengeschützt sein. Sorgen Sie für eine Abdeckung, die Luft an das Holz läßt
  • Achten Sie auf Abstand zur Hauswand – 10cm sollten es schon sein.
  • Stapeln Sie das Holz nicht zu eng und nicht direkt auf den Boden. Aufsteigende Bodenfeuchte und Bodenbewuchs am Holzlagerplatz vermindern den Heizwert des Holzes. Holz-Paletten sorgen z.B. für Abstand zum Boden.
  • Eine Lagerung im Keller oder in Folie ist aufgrund der Gefahr der Schimmelbildung ungeeignet.